TH Lübeck verabschiedet knapp 250 Absolvierende

Am 15. Februar 2008 verabschiedet die TH Lübeck knapp 250 Absolvierende mit einer zentralen Graduierungsfeier in der St. Petri Kirche in Lübeck.

Die Tradition findet ihre Fortsetzung. Auch in diesem Jahr werden die Absolventinnen und Absolventen aller vier Fachbereiche der Technischen Hochschule Lübeck in einer zentralen Feier in St. Petri verabschiedet. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, d. 15. Februar 2008 in der Petri Kirche in Lübeck, Beginn ist um 14.00 Uhr.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 247 Studierende zu den Abschlussprüfungen angemeldet. Davon nehmen ca. 200 Absolventinnen und Absolventen an der Graduierungsfeier in St. Petri teil. Gemeinsam mit Familienangehörigen und Freunden begehen sie diesen denkwürdigen Tag in St. Petri. Mit der zentralen Verabschiedung hat die Technische Hochschule Lübeck erst vor zwei Jahren eine neue Tradition begründet. Sie ehrt damit die erbrachten Leistungen ihrer absolvierenden Studierenden in einem besonderen Rahmen. Zu den Facetten von Tangomusik von Martina Tegtmeyer und Jan Baruschke, überreichen die  Dekane der Fachbereiche die Zeugnisse an die frisch gebackenen Bachelor-, Master- oder noch Diplomabsolvierenden.

Voraussichtlich haben 56 Absolvierende des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften (davon Chemieingenieurwesen (Diplom): 8, Medizintechnik (Diplom): 27, Physikalische Technik (Diplom): 4, Umweltingenieurwesen (Diplom): 2, Umweltingenieurwesen - Ergänzung (Diplom): 2, Hörakustik (Bachelor): 3, Biomedical Engineering (Master): 10) ihr Ziel erreicht.

Im Fachbereich Bauwesen hatten sich insgesamt 101 Absolvierende zu Abschlussprüfungen angemeldet (Architektur (Diplom): 50, Bauingenieurwesen (Diplom): 26, darunter auch ehemalige Eckernförder Studierende, Architektur (Bachelor): 13, Bauingenieurwesen (Bachelor): 11, Bauingenieurwesen (Master): 2).

Im Fachbereich Elektrotechnik sind es insgesamt: 33 Studierende, die absolvieren wollen (Energiesysteme und Automation, ESA (Diplom): 5, Informationstechnik und Gestaltung, IGI (Diplom): 8, Kommunikations-, Informations- und Medientechnik, KIM (Diplom): 17 und Medieninformatik (Bachelor): 3).

Den Fachbereich Maschinenbau + Wirtschaftsingenieurwesen werden voraussichtlich insgesamt 57 Studierende verlassen (Maschinenbau (Diplom): 12, Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom): 30, Health Care Management (Master): 2, Wirtschaftsingenieurwesen - online (Bachelor): 1 und Betriebswirtschaftslehre (Bachelor): 12).

Die Graduierungsfeier bildet auch in diesem Jahr wieder den festlichen Rahmen für die Ehrung der besten Abschlussarbeiten durch Preise der Fördergesellschaft der TH Lübeck, die Prof. Dr. Jürgen Tchorz, Geschäftsführer und der Vorsitzende der Fördergesellschaft, Axel Weidner, Mankenberg GmbH, Lübeck, überreichen.