Neue Leitung der Materialprüfanstalt an der TH Lübeck

Dr. Iris Marquardt ist neue Professorin für Baustoffe und Betontechnologie am Fachbereich Bauwesen der TH Lübeck und wird im Sommer die Leitung der Materialprüfanstalt Schleswig-Holstein (MPA S-H) übernehmen.

Dr. Iris Marquardt ist seit September 2013 Professorin für Baustoffe und Betontechnologie am Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule Lübeck und wird im Juni 2014 die Leitung der Materialprüfanstalt Schleswig-Holstein (MPA S-H) übernehmen. 

Als gebürtige Hannoveranerin studierte sie an der Leibniz Universität Hannover Bauingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau. Es folgte die Tätigkeit als Wissenschaftliche Assistentin am Fachgebiet Baustoffe der Universität Rostock. Im Jahr 2001 schloss sie ihre Dissertation mit summa cum laude ab und erhielt hierfür den Joachim-Jungius-Förderpreis der Universität Rostock für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Im Rahmen ihrer Promotion entwickelte sie ein Mischungskonzept für selbstverdichtende Betone, die zu dem damaligen Zeitpunkt noch eine recht neuartige Technologie darstellten. Dieses führte sie bis zur Patentreife. Vorträge über ihre Forschungsarbeiten, die neben selbstverdichtenden auch hochfeste und ultrahochfeste Betone umfassten, führten Sie auf nationale und internationalen Symposien, u.a. auch nach Tokio und Chicago.

Im Anschluss an die wissenschaftliche Tätigkeit wechselte Dr. Marquardt in die Industrie, zunächst zu Deutschlands größtem Baukonzern, bei dem sie als Bauleiterin u.a. bei der schlüsselfertigen Erstellung des Neubaus ‚UKE Klinik West‘ des Universitäts­klinikums Hamburg-Eppendorf mit einem Auftrags­volu­men von über 180 Mio. EUR tätig war. Hierüber erwarb Marquardt Erfahrungen in Baubetrieb und das Baumanage­ment, insbesondere auch umfang­reiche Kenntnisse und Erfah­r­ungen in Einsatz und An­wendung von sämtlichen Werkstoffen des Bauwe­sens. 
Im November 2007 übernahm sie die Leitung der Abteilung Betontechnik der Holcim Beton und Zuschlag­stoffe GmbH. Wenig später übernahm sie zusätzlich die Geschäftsführung der Beton- und Baustoffprüfstelle Leer GmbH.
Seit 2008 ist Dr. Marquardt Mitglied im Prüfungsausschuss für die „Erweiterte betontechnologische Ausbildung“ am Ausbildungszentrum ABZ Mellendorf, wo sie selbst den sog. E-Schein (erweiterte betontechnologische Ausbildung) und den SIVV-Schein (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen) erwarb.

Im Rahmen ihrer Professur an der Technischen Hochschule Lübeck möchte Dr. Marquardt ihre Kenntnisse und Erfahrungen fachübergreifend an die Studierenden der Architektur und des Bauingenieurwesens weitergeben. Besonders wichtig sind ihr dabei eine breite und fundierte Grundlagenausbildung, der Praxisbezug der Lehre sowie das Sichtbarmachen von Querverbindungen zu anderen Fachgebieten. Zur Sicherstellung des Praxisbezuges tragen insbesondere die Arbeiten in der MPA S-H bei, zu deren Kernaufgaben das Prüfen, Überwachen und Zertifizieren von Baustoffen gehören. In den gut ausgestatteten Laboratorien können die Studierenden darüber hinaus unmittelbare Erfahrungen mit den Baustoffen in praktischen Versuchen sammeln.

Ein besonderes Anlie­gen ist es der zukünftigen MPA-Leiterin, den in der regionalen Wirtschaft tätigen Ingenieurinnen/ Ingenieuren und Architektinnen/ Architekten mit der Prüfanstalt als kompeten­te Partnerin bei der Bearbeitung komplexer Fragestellungen sowie für die Weiterbildung zur Verfügung zu stehen und neue Impulse zu geben.