TH Lübeck im CHE-Ranking bei Bauingenieurwesen und Maschinenbau in Spitzengruppen

Die Technische Hochschule Lübeck konnte im aktuellen CHE Hochschulranking in zwei ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen Spitzenbewertungen erzielen.

CHE-Ranking: Maschinenbau und Bauingenieurwesen der TH Lübeck - international gut aufgestellt. Foto: TH Lübeck

In den Masterstudiengängen Maschinenbau und Bauingenieurwesen kam sie jeweils mit ihrer internationalen Ausrichtung in die Spitzenbewertung. Das Bauingenieurwesen konnte daneben auch beim Kriterium Abschlüsse in angemessener Zeit Spitzenwerte erzielen und belegte gute Mittelpositionen in weiteren Bewertungskategorien.

»Das Ergebnis freut uns total« sagt Professor Dr. Holger Lorenzl, Studiengangsleiter und Prodekan des Fachbereichs Bauwesen der TH Lübeck. »Das Ergebnis haben wir uns verdient, wo wir doch kontinuierlich an der Verbesserung der Studienbedingungen arbeiten. Es zeigt, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind“ freute sich Lorenzl über den Erfolg und bedankte sich im Kollegium für das Engagement in der Lehrqualität. „Wir werden auch zukünftig weiter an der Qualität der Lehre arbeiten.«

Das Kriterium der internationalen Ausrichtung der Lehre wurde auch im Studiengang Maschinenbau an der TH Lübeck in die Spitzengruppe gerankt. Bei den Kriterien Kontakt zur Berufspraxis und Abschlüsse in angemessener Zeit wurden ebenfalls gute Ergebnisse erzielt. Herausragend hat der Maschinenbau der TH Lübeck zudem mit 93,5 Prozent im Bereich Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis abgeschnitten und eine Spitzenposition erzielen können.

Prof. Dr. Nils Balke, Dekan des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft: »Wichtig ist uns, unsere Studierenden auf das zunehmend internationale Arbeitsumfeld praxisorientiert vorzubereiten. Es freut uns, dass das CHE Ranking den Erfolg bei der Umsetzung dieser Zielsetzung bestätigt.«

Mit dem Hochschulranking bietet das CHE seit über 20 Jahren Studieninteressierten Informationen und Transparenz für mehr als 30 Fächer, um das passende Angebot zu finden. Es ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei welchem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und über 150.000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Die Rankingergebnisse werden einer Spitzen-, Mittel- und Schlussgruppe zugeordnet.

Das Ranking der Masterstudiengänge ist abrufbar unter: www.zeit.de/masterranking

Weitere Informationen