Digitalisierung als Chance - Zur Zukunft der Pflege

Ist der neue Kollege, die neue Kollegin schon bald ein Roboter?

Ist der neue Kollege, die neue Kollegin schon bald ein Roboter? Zukunftsblick. Foto: KoFW

Lübeck/Rendsburg - Das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung und Weiterbildung in Schleswig-Holstein (KoFW) und die E-Learning-Tochter der Technischen Hochschule Lübeck, oncampus laden ein zu einer Veranstaltungsreihe, um über die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Pflegebranche zu sprechen. Ist der neue Kollege bald ein Roboter? Kann eine Fortbildung auch im Netz stattfinden anstelle eines Weiterbildungsseminars am Wochenende? Oder ganz allgemein, wie sieht die Pflege der Zukunft aus?

Diesen und weiteren Fragen gehen das KoFW und ihr Digitalisierungspartner oncampus in der kleinen Veranstaltungsreihe nach. Es sind die Themen, mit denen sich die Beschäftigten der Pflegebranche befassen.

Im Rahmen von drei inhaltsgleichen Veranstaltungen werden aktuelle Trends aus verschiedenen Bereichen der Pflege vorgestellt. In kleinen Gruppen werden die Chancen und Risiken der Digitalisierung im beruflichen Pflegalltag besprochen und diskutiert. Anschließend erfolgt der wichtigste Teil eines jeweiligen Abends, der Austausch mit den Teilnehmenden.

Nach Ende der Veranstaltungsreihe arbeitet das Kompetenzzentrum für Fachkräftesicherung und Weiterbildung die Ergebnisse der Veranstaltungen auf und bespricht diese mit Pflegekammer, Geschäftsführungen der Pflegeeinrichtungen sowie den zuständigen Behörden.

Die Veranstaltungen finden an folgenden Orten statt:

  • Di, 11.06.2019 in Kiel, Kaiser Wilhelm I. Stift
  • Mi, 19.06.2019 in Bargteheide, Pflegeeinrichtungen Steinbuck
  • Mi, 26.06.2019 in Borgwedel, Alten- und Pflegeheim Dammin, Haus Stexwig

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 16:30 Uhr und enden um 19:00 Uhr. Die Moderation der Veranstaltungen übernimmt Lena Heindl, unterstützt von verschiedenen Referentinnen und Referenten aus der Pflegebranche. Die Teilnahme ist kostenfrei und für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Anmeldung sowie weitere Informationen sind unter: www.oncampus.de/pflegezukunft oder bei:

Julia Preuss, KoFW
E-Mail: j.preuss(at)gefas-uv.de 
Telefon: 04331/131929

zu erhalten.