Wissenschaften erleben – Fragen, Forschen und Begreifen!

JuniorCampus startet die 2. MITMACH-PHÄNOMENE

2. MITMACH-PHÄNOMENE des JuniorCampus. Foto: TH Lübeck

„Geht mit uns auf eine Reise in die Welt der Wissenschaft! Ohne komplizierte Formeln - dafür mit viel Raum für natürliche Neugierde und Wissensdurst“, so heißt es in der Einladung und auf den Plakaten des JuniorCampus zu den Mitmach-Phänomenen.

Der JuniorCampus der Technischen Hochschule Lübeck lädt nach der Premiere in 2016 zur zweiten Veranstaltung der Mitmach-Phänomene ein. Vom 19.08.2019 bis zum 31.08.2019 immer montags bis freitags zwischen 9:00 und 17:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr warten rund 60 Mitmach-Experimente aus den Themengebieten Mensch, Technik und Mathematik im Atrium (Gebäude 1) der Technischen Hochschule am Mönkhofer Weg 136-140, 23562 Lübeck auf die Gäste.

Die Vormittage in der Woche sind den angemeldeten Gruppen und Klassen von Kitas und Schulen vorbehalten. Begleitend zur Ausstellung findet während der gesamten Zeit ein Akustikwettbewerb sowie eine MINT-Rallye vor Ort statt. Hier nehmen Kinder sowie Schülerinnen und Schüler stellvertretend für ihre Gruppen und Klassen teil. Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen: Diese werden für die Siegerteams der Wettbewerbe am Samstag, 31.08.2019 um 14 Uhr vergeben. Gruppenanmeldungen werden nicht mehr entgegengenommen, da die Vormittage mit rund 2.500 Kindern aus Kitas und Schulen bereits komplett ausgebucht sind.

Die interessierte Öffentlichkeit kann die Mitmach-Phänomene an den Wochentagen jeweils nachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 16:00 Uhr ohne Anmeldung besuchen, ausprobieren und in die Welt der Wissenschaft eintauchen.

Was erwartet die Gäste in den einzelnen Themenfeldern?
Im Bereich „Mein Körper“ warten u. a. Exponate zu den Themen „Optische Täuschungen und Akustik“. Am Exponat des „Beuchet Stuhls“ wird demonstriert, wie die menschlichen Sinne Größenunterschiede verarbeiten und die Wahrnehmung manchmal anders als die tatsächliche Gegebenheit ist. Wer ist wirklich groß und wer ist klein? Weitere Exponate sind z. B. die „Cladnischen Klangfiguren“ oder die Frage „Können wir Töne und Schwingungen sehen?“.

Im Bereich „Technik“ geht es um Kräfte, Reibung und vieles mehr. An einem Flaschenzug z.B. können die Kinder ihre Kräfte messen und demonstrieren, wie leicht doch Schweres sein kann. Bei einem weiteren Exponat geht es um Fahrradkreise und Drehschemel - bei kaum einem anderen Versuch lassen sich Drehimpulserhaltung und Drehmoment so schön und amüsant erleben, wie bei diesem Experiment.

Im Bereich „Mathematik“ treffen sich Exponate des JuniorCampus mit denen der mathematischen Wanderausstellung des „Mathematikums“ aus Gießen. Hier werden u. a. Riesenseifenhäute präsentiert und die Frage beantwortet, wie man in eine Seifenblase schlüpft. Zudem wird es ein musikalisches Würfelspiel namens „Mozart“ geben, mit dem ein eigenes Meisterwerk komponiert werden kann.

Der JuniorCampus wird bei den Mitmach-Phänomenen durch Zeit-, Sach-, und Geldspenden von Lübecker Stiftungen, vielen Unternehmen und Vereinen unterstützt.

Der Eintritt beträgt 1€ pro Person und fließt zu 100% in die Initiative „KIND IM BLICK e. V.“, ein Lübecker Kinder-Hilfsprojekt. Der Erlös wird am letzten Veranstaltungstag, dem 31.08.2019, mit einem symbolischen Scheck um 14 Uhr durch die Präsidentin der TH Lübeck, Dr. Muriel Helbig, an die Initiative „KIND IM BLICK e. V.“ übergeben.

Damit die Mitmach-Phänomene auch wirklich gelingen, gibt TH-Präsidentin Helbig mit ihrer Familie am Freitag, 16.08.2019 um 15.30 Uhr den Startschuss und eröffnet die Mitmach-Ausstellung im Sinne eines „Testlaufs“ für Gäste aus Bildung und Wirtschaft, Förderer und Unterstützer mit ihren Familien.