Im Kernstudium besteht die Möglichkeit, durch Auswahl von Wahlpflichtvorlesungen einen persönlichen Schwerpunkt zu setzen.
Im Laufe des Studiums können eine Reihe Zusatzqualifikationen erworben werden. Zertifikate für folgende Bereiche werden angeboten:

•    Strahlenschutz (Röntgen und Kernstrahlung)
•    Arbeitssicherheit 1 und 2
•    DGQ-Schein
•    Ausbilder-Eignungsverordnung

Nach Erwerb des Bachelor-Abschlusses kann ein Masterstudiengang besucht werden.

An der Technischen Hochschule Lübeck steht den Absolventinnen und Absolventen der Physikalischen Technik der internationale englischsprachige Masterstudiengang „Biomedical Engineering“ für eine Weiterqualifikation zur Verfügung.