Wasserbaulabor

Fachgebiet Wasserbau


Forschungsschwerpunkte

  • Naturnaher Wasserbau, Gewässerrenaturierung
  • Fischaufstiegs-/-abstiegsanlagen
  • Piano Key Wehre (PKW)
  • Stehende Surfwellen
  • Starkregen und Sturzflutereignisse 

Weitere Forschungskompetenzen

  • Hochwasserschutz
  • Grundlegende Hydraulik
  • Wasserbauliches Versuchswesen
  • Hydrodynamische numerische Simulationen (1D, 2D, 3D)

Das Wasserbaulabor der Technischen Hochschule Lübeck steht für die Planung und Durchführung von F&E-Vorhaben sowie für Auftragsforschung zur Verfügung. Das Pumpen- und Rohrleitungssystem ermöglicht einen flexiblen Betrieb mit zahlreichen variablen Randbedingungen. Durchflüsse bis zu etwa 150 l/s können eingestellt werden. Hochpräzise Messtechnik auf dem aktuellsten Stand der Technik garantiert exakte Ergebnisse. Es können individuelle Flächenmodelle im Wasserbaulabor errichtet werden, die flexibel an den Wasserkreislauf anzuschließen sind. Je nach Modelltyp sind auch große Maßstäbe realisierbar. 

Weiterhin verfügen wir über vertiefte Kompetenzen im Bereich der numerischen Strömungssimulation; vom 1D bis hin zu 3D CFD Simulationen. So betreiben wir eine Vielzahl an numerischen Modellen zur Simulation z. B. von Sturzflutereignissen, Überschwemmungsflächen oder zur Analyse einer komplexen Bauwerkshydraulik im wasserbaulichen Bereich. 

  • Veröffentlichungen
  • Aktuelle Forschungsprojekte
  • Poster zu Forschungsvorhaben
     
     

    Alle Plakte zum Download hier.