Unsere Projekte

Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen sowie abgeschlossenen Projekte.

Mehr erfahren

Publikationen

Eine Liste unserer Publikationen finden Sie hier!

Mehr erfahren

Abschlussarbeiten

Wenn Sie an der Durchführung von Projekt- oder Abschlussarbeiten interessiert sind, melden Sie sich gern bei uns!

Mehr erfahren

Kurse

Besuchen Sie unsere Forschungs- und Entwicklungsplattform „Future Learn Lab“ und nehmen Sie an verschiedenen Aus- und Weiterbildungskursen teil.

Mehr erfahren

Unser Team

Herzlich Willkommen beim Institut für interaktive Systeme. Hier erfahren Sie alles über unsere Projekte und unsere Bildungsangebote.

Mehr erfahren

Willkommen beim Institut für Interaktive Systeme (ISy)

Das Institut für Interaktive Systeme (ISy) ist eines der Kompetenzzentren der TH Lübeck. Mit rund 30 Mitarbeiter*innen führen wir zahlreiche drittmittelfinanzierte Forschungsprojekte rund um die Entwicklung interaktiver Systeme und Technologien durch. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen digitale Bildung, computergestützte Kommunikation und Kooperation und Human-Centered Design. Auf unserer Plattform Future Learn Lab bieten wir kostenlose digitale Weiterbildungskurse an.

 

Digitale Bildung

Wir entwickeln innovative digitale Lehr-Lern-Formate, Plattformen und Inhalte für Hochschullehre, Aus- und Weiterbildung. Unter „Kurse“ finden Sie unsere Forschungs- und Entwicklungsplattform „Future Learn Lab“ und können sich für ausgewählte Kurse selbst registrieren.

 

Digitale Zertifikate

Mit der Blockchain-Allianz DigiCerts (https://www.digicerts.de) entwickeln und erforschen wir Lösungen zum Einsatz fälschungssicherer digitaler Zertifikate.

 

Plattform- und Technologieentwicklung

Wir setzen auf Open-Source-Technologien und -Systeme zur Entwicklung intelligenter, vernetzter Plattformservices für digitales Lernen und Arbeiten.

 

Aktuelles

Teilnahme an der GamiFIN 2023 Conference in Finnland

Vom 18.-21.04.2023 fand die "7th Annual International GamiFIN Conference 2023" in Lappland, Finnland statt. Unsere Kollegin Jessica Brandenburger hat auf der Konferenz das Paper "A gamified career guidance platform with the potential to motivate young people intrinsically" vorgestellt.

 

GamiFIN 2023

GamiFIN 2023

Die GamiFIN wird von der Gamification Group organisiert, unter der Leitung von Prof. Dr. Juho Hamari und ist ein Treffpunkt bei dem Ergebnisse der neuesten Arbeiten zu Gamification, Technologie, Medien und digitaler Kultur für die zukünftige Gesellschaft von Forschern, Industrievertretern und Experten vorgestellt werden.

Im Rahmen des Foschungsprojekts JOLanDA (gefördert vom BMBF) habe wir am Institut für Interaktive Systeme (ISy) gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen eine digitale Plattform entwickelt, die Jugendliche bei ihrer Entscheidungsfindung hinsichtlich der Berufswahl unterstützen soll. Die Plattform hat einen sehr spielerischen Ansatz, um besonders die jüngere Zielgruppe (ab 12 Jahren) auch zu einer außerschulischen, freiwilligen Nutzung zu motivieren. Die Plattform nutzt ein neuartiges Interaktionskonzept und diverse Gamification Elemente.

Bisher haben mehrere Feldtests an deutschen Schulen stattgefunden. Die Plattform wird kontinuierlich mit Schülerinnen und Schülern weiterentwickelt und befindet sich aktuell noch im Aufbau: https://berufsorientierung-jolanda.de/.

In einer Studie haben wir untersucht, ob die eingesetzten Gamification-Elemente eher intrinsisch oder extrinisch motivierend wahrgenommen werden und wie nützlich sie für Schülerinnen und Schüler zu sein scheinen. Der Beitrag zeigt auf, durch welche Gamification- und Designelemente Jugendliche auf digitalen Berufsorientierungsplattformen potenziell intrinsische motiviert werden können.

Der Beitrag wird in den nächsten Tagen im Tagungsband veröffentlicht (open access):

Brandenburger, J. and Janneck, M. (2023). A gamified career guidance platform with the potential to motivate young people intrinsically. 7th International GamiFIN Conference 2023 (GamiFIN 2023), April 18-21, 2023, Lapland, Finland