Karrieretag auf dem Wissenschaftscampus in Lübeck. Große Resonanz beim Nachwuchs

Ausstellerrekord und Riesenandrang beim neunten Karrieretag auf dem Wissenschaftscampus in Lübeck.

IHK-Geschäftsführer Lars Schöning (links), Uni-Vizepräsident Prof. Stefan Fischer und THL-Präsidentin Dr. Muriel Helbig bei der Eröffnung des neunten Karrieretags im Foyer des Audimax. Foto: TH Lübeck

Rund 800 Interessierte suchten den Kontakt zu Unternehmen vor Ort. Foto: TH Lübeck

Informationsgespräche der Präsidien mit Unternehmensvertretungen. Foto: Guido Kollmeier

Das war das Fazit am Ende des neunten Karrieretages. 65 mittelständische Unternehmen aus der Region haben sich im November interessierten Studierenden präsentiert und den Fachkräften von morgen zahlreiche Jobchancen, studienbegleitende Praktika und Abschlussarbeiten in hoch-innovativen Branchen im HanseBelt angeboten. Wieder waren Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen wie IT, Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Bauwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, KI usw. vertreten. 

Beim Nachwuchs sind die Unternehmen mit ihren Angeboten auf große Resonanz gestoßen. Bereits kurz nach Eröffnung durch die Präsidien der Industrie- und Handelskammer und der Hochschulen setzte der Ansturm auf die begehrten Angebote ein. 

„Ich studiere Biomedizintechnik und bin auf dem Karrieretag unterwegs, um mich zu informieren, bei welchem Unternehmen der Branche ich meine Bachelorarbeit anfertigen kann. Es sind zahlreiche Firmen vertreten, von denen ich schon gehört habe und freue mich, dass ich diese alle hier direkt vor Ort besuchen kann“ sagte eine Studentin über ihre persönlichen Motive am Karrieretag. 

Zwischen 700 und 800 Studierende aus allen Disziplinen der beiden Hochschulen ließen das umfangreiche Angebot nicht ungenutzt und informierten direkt bei den Unternehmen. Die Aussagen von Unternehmensvertretungen bestätigen, dass die Organisatoren des Karrieretags komplett richtig liegen mit dem Konzept. 
„Der Karrieretag ist ein tolles Format für beide Seiten, sowohl für Studierende als auch für uns Unternehmen. Wir haben die Möglichkeit, uns gegenseitig kennenzulernen, um einen ersten Eindruck zu erhalten, um zu sehen wer uns gegenübersteht und um zu erfahren, was die Studierenden aktuell interessiert. Vor allem aber können wir zeigen, wer wir sind und was wir machen. Wir können uns direkt als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und darstellen“, sagt die Personalvertreterin eines weltweit operierenden Unternehmens aus dem Hamburger Raum, das bereits früher schon auf dem Lübecker Karrieretag vertreten war.  

„Wir sind das erste Mal hier und probieren diese Messe für uns aus“, sagt die Personalerin eines neu vertretenen Unternehmens. „Wir wollen schauen, um welche Studienangebote es sich handelt und erhoffen uns viele Kontakte zu Studierenden, die ihren Karriereeinstieg bei uns beginnen wollen. Wir sind auf vielen Karrieremessen unterwegs und sind begeistert von den vielen interessanten Gesprächen, die wir schon geführt haben. Dabei sind sehr aussichtsreiche Kontakte zustande gekommen. Im Vergleich zu anderen Karrieremessen 2019 hatten wir erstaunlich viele interessante Kandidaten am Stand und hoffen den einen oder die andere für uns begeistern zu können.“ 

Mit großer Leidenschaft haben die Aussteller im Audimax ihre Unternehmen, Produkte und die Karrierechancen dargestellt. Mit ebenso großem Interesse waren die vielen Studierenden auf der Suche nach Angeboten für Praktika, Abschlussarbeitsthemen und Jobs. Für 2020 haben bereits mehrere Unternehmen wieder Interesse an einer Teilnahme am Karrieretag signalisiert.

Der Karrieretag findet einmal im Jahr im Audimax am Mönkhofer Weg auf dem Wissenschaftscampus im Lübecker Hochschulstadtteil statt. Den Karrieretag veranstaltet die IHK in Kooperation mit der TH Lübeck und der Universität zu Lübeck.