Studiengang des Monats: Biomedizintechnik

Neues Jahr – neues Format! In einer Videoreihe stellen Studierende der Technischen Hochschule (TH) Lübeck ihren Studiengang vor. Den Anfang machen Tabea Volpert und Alicianne Hocke. Sie beantworten Fragen zu ihrem Bachelorstudium Biomedizintechnik.

Der Studiengang des Monats Januar ist Biomedizintechnik. Ob Grundlagen der Mathematik, Anatomie und Physiologie oder Medizinprodukterecht: das Studium ist sehr vielältig und es sind noch viele Innovationen möglich. Foto: TH Lübeck

Der Studiengang des Monats Januar ist Biomedizintechnik. Ob Grundlagen der Mathematik, Anatomie und Physiologie oder Medizinprodukterecht: das Studium ist sehr vielältig und es sind noch viele Innovationen möglich. Foto: TH Lübeck

Tabea Volpert erklärt in einem Labor der TH Lübeck, was sie an Inkubatoren so fasziniert. Foto: TH Lübeck

Tabea Volpert erklärt in einem Labor der TH Lübeck, was sie an Inkubatoren so fasziniert. Foto: TH Lübeck

Alicianne Hocke verrät im Video, wie sie mit dem Wissen aus dem Studiengang Biomedizintechnik die Welt ein Stück weit besser machen will. Foto: TH Lübeck

Alicianne Hocke verrät im Video, wie sie mit dem Wissen aus dem Studiengang Biomedizintechnik die Welt ein Stück weit besser machen will. Foto: TH Lübeck

Inkubatoren, Anästhesiegeräte und Mikrobiologie: der Studiengang Biomedizintechnik vereint das Ingenieurwesen mit naturwissenschaftlichem und medizinischem Wissen. Die Studierenden lernen den menschlichen Körper genau kennen und erarbeiten sich Fachkenntnis darüber, wie medizinische Geräte funktionieren.

Frühchen verlieren über die Haut sehr viel Feuchtigkeit…

Wie überlebenswichtig medizinische Geräte sein können, weiß auch die Studentin Tabea Volpert: „Vor meinem Studium war mir nicht bewusst, was für eine Technik in einem Inkubator stecken muss. Frühchen verlieren über die Haut sehr viel Feuchtigkeit und der Inkubator muss nicht nur die Wärme des Mutterleibs, sondern eben auch die Feuchtigkeit imitieren.“

 

Studiengang des Monats: Biomedizintechnik

Die Form eines Geräts kann entscheidend sein

Wie auch Tabea Volpert, studiert Alicianne Hocke im dritten Semester Biomedizintechnik. Rückblickend auf das erste Studienjahr attestiert sie: sehr gute Professorinnen und Professoren und spannende Vorlesungen wie beispielsweise Mikrobiologie und Hygiene.

Wir haben gelernt wo sich Bakterien wohlfühlen und wie man solche Stellen vermeiden kann.

Wie kann dem entgegen gewirkt werden? Alicianne erläutert weiter, dass sich Keime und Bakterien in eckigen Flächen sammeln würden, deswegen sei es gängige Methode, dass in der Medizintechnik viele abgerundete Flächen existieren.

Bachelor-Studiengang Biomedizintechnik an der TH Lübeck

Auf einen Blick

Studienabschluss

Bachelor of Science, B.Sc.

Regelstudienzeit

7 Semester

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester

Studienform

Präsenz

Zulassungsbeschränkung

Ja, da nur eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen zur Verfügung steht

Vertiefungsrichtung

Entwicklung medizinischer Geräte (EMG), Medizinische Optik (MO), Qualitätsmanagement / Qualitäts- und Sicherheitstechnik (QMQST)

Studiengangsleitung

Ullrich Wenkebach
Prof. Dr. Dipl.-Ing.
Ullrich Wenkebach


Telefon:+49 451 300 5501
E-Mail:ullrich.wenkebach@th-luebeck.de
Raum:64-3.38